<< zurück

Putin beschleunigt Breitbandanbindung von Dörfern

Der russische Präsident Wladimir Putin hat angeordnet, bis 2024 Maßnahmen zur Anbindung ländlicher Gebiete an das Internet zu ergreifen. Das geht aus einer am Samstag veröffentlichten Liste von Weisungen des Präsidenten im Anschluss an den Kongress der Russischen Union der Industriellen und Unternehmer am 17. Dezember 2021 (RSPP) hervor.

„Die Regierung der Russischen Föderation ergreift gemeinsam mit der allrussischen gesellschaftlichen Organisation „Russischer Industriellen- und Unternehmerverband“ zusätzliche Maßnahmen zur Beschleunigung des Anschlusses von Haushalten in ländlichen Gebieten an bestehende Kommunikationsnetze, um ihnen bis 2024 einen Breitbandzugang zum Internet zu ermöglichen“, heißt es in der Weisung. Bis zum 1. März soll ein Bericht zu diesem Thema vorgelegt werden, für den Ministerpräsident Mikhail Mishustin und der Vorsitzende der RSPP, Alexander Shokhin, verantwortlich sind.

Quelle: Website kvedomosti.ru https://kvedomosti.ru/?p=1107678