<< zurück

15. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung beleuchtet innovative Ansätze für bürgerschaftliches Engagement

Praktische Lösungen, Austausch und Vernetzung standen beim größten Bürgerforum für Fragen ländlicher Entwicklung im Mittelpunkt. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Veranstaltung am 26. und 27. Januar erneut rein digital statt.

Zwei Tage diskutierten 2.600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit, wie bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt auf dem Land gestaltet und aktuelle Herausforderungen für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bewältigt werden können. In 30 Fachforen wurde das Ehrenamt aus ganz verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet – von neuen Förderformaten über junge Beteiligungsprojekte auf dem Land, bis hin zur digitalen Unterstützung für Ehrenamtliche in ländlichen Regionen.

Mehr Info ist auf der Seite https://www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de/ zu finden.

Quelle: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) https://www.ble.de/SharedDocs/Meldungen/DE/2022/220201_15.ZFLE.html