<< zurück

Deutsche Studie vergleicht Stadt und Land

Eine Studie der Zeit-Stiftung "Ebelin und Gerd Bucerius" analysiert die Beziehungen zwischen städtischen und ländlichen Räumen. Sie bietet Ideen, welche Maßnahmen unterschiedliche Lebensverhältnisse in strukturschwachen und -starken Regionen ausgleichen können.

Prof. Stefan Siedentop und Peter Stroms vom Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung in Dortmund vergleichen für ihre Publikation "Stadt und Land: gleichwertig, polarisiert, vielfältig" über 200 politische Dokumente und wissenschaftliche Quellen.

Die Studie zeigt: Der politische Diskurs um soziale und kulturelle Unterschiede zwischen Stadt und Land ist nach wie vor aktuell.

Zum kostenlosen Download (PDF)

Quelle: Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (dvs) https://www.netzwerk-laendlicher-raum.de/details/stadt-und-land-gleichwertig-polarisiert-und-vielfaeltig/