<< zurück

Das Start-up-Village-Forum öffnet seine Tore: Die Vision für die ländlichen Gebiete der EU wird Wirklichkeit

Die Kommission hat heute das Start-up-Village-Forum eröffnet, in dem Einblicke in die Herausforderungen, mit denen ländliche Start-up-Unternehmen konfrontiert sind, und das Potenzial dieser Unternehmen vorgestellt werden sollen. Als Teil der langfristigen Vision der EU für ländliche Gebiete vom Juni 2021 und des Aktionsplans der Kommission für ländliche Gebiete trägt das jährlich stattfindende Start-up-Village-Forum zur Förderung von Forschung und Innovation in ländlichen Gemeinden und zum Aufbau eines innovativeren Unternehmertums, das mehr junge und talentierte Menschen anzieht, bei.

Ziel des Start-up-Village-Forums ist es, Wissen über innovative ländliche Start-ups, die Arten von Innovationen, an denen sie beteiligt sind, die Lücken in den Dienstleistungen, die von Innovationsökosystemen geschlossen werden sollen, und darüber, wie diese in Zukunft gestärkt werden könnten, zu vermitteln.

Das Forum soll ein offener Raum werden, in dem lokale, regionale, nationale und europäische Institutionen und Interessenträger zusammenkommen, diskutieren und Maßnahmen für Innovationen von Start-up-Unternehmen in ländlichen Gebieten gestalten können. Dieses jährliche Forum für ländliche Innovation wird Akteure der ländlichen Innovation in der gesamten EU miteinander vernetzen und die Entwicklung von Innovationsökosystemen im ländlichen Raum fördern.

Quelle: Europäische Kommission https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/IP_21_6051