<< zurück

Für Hypotheken auf dem Lande werden 2022 11,5 Milliarden Rubel bereitgestellt

Im Jahr 2022 sollen für die Förderung der Hypotheken auf dem Lande (eine der effektivsten Fördermaßnahmen im Rahmen der komplexen Entwicklung des ländlichen Raums) 11,5 Milliarden Rubel zur Verfügung gestellt werden. Dieser Betrag ist im Entwurf des Föderalen Gesetzes „Über den föderalen Haushalt für das Jahr 2022 und den Planungszeitraum 2023 und 2024“ vorgesehen, hieß es im Landwirtschaftsministerium.

Dort erinnerte man auch daran, dass 2021 für die Subventionierung des Zinssatzes 4,1°Mrd. Rubel vorgesehen waren. Darüber hinaus wurden zusätzlich 3,2 Mrd. Rubel bereitgestellt, die an die zuständigen Banken in vollem Umfang verteilt wurden, betonte man in der Behörde. Im Jahr 2020 wurden z. B. über 25.500 Darlehen mit einem Gesamtbetrag von 50 Mrd. Rubel vergeben.

Im Ministerium wurde ergänzend gesagt, dass ständig an der Bereitstellung zusätzlicher Mittel aus dem Haushalt für die Zinssubventionierung der Hypothekenkredite gearbeitet wird. Auch wurde festgestellt, dass das größte Interesse an diesem Förderprogramm in den Republiken Tatarstan und Baschkortostan sowie im Gebiet Nowosibirsk zu beobachten ist.

Quelle: Webseite DairyNews.ru https://www.dairynews.ru/news/na-selskuyu-ipoteku-v-2022-godu-vydelyat-11-5-mlrd.html