<< zurück

Dmitri Medwedew unterstützt die Aufstockung der Haushaltsmittel für den ländlichen Raum

Der Vorsitzende der Partei Einiges Russland und stellvertretender Vorsitzender des Sicherheitsrates der RF Dmitri Medwedew äußerte sich am Montag zustimmend zur Aufstockung der Mittel aus dem föderalen Haushalt für die ländliche Entwicklung, darunter für die Unterstützung der dort arbeitenden Spezialisten. „Es wurde vorgeschlagen, die Mittel für dieses Programm (Entwicklung des ländlichen Raums) aufzustocken. Ich möchte das auch unterstützen, ausgehend davon, dass wir das jedes Jahr tun wollten“, sagte Medwedew in einer Diskussion zu Änderungen der Partei Einiges Russland für den Haushalt in zweiter Lesung.

Die Staatsduma hat Ende Oktober dieses Jahres den Haushaltsentwurf Russlands für das Jahr 2022 und den Planungszeitraum 2023 und 2024 in erster Lesung verabschiedet. Entsprechend dem Dokument werden die Einnahmen für 2022 auf 25,021 Billionen Rubel, 2023 25,540 Billionen Rubel und 2024 25,831 Billionen Rubel beziffert. Die geplanten Ausgaben betragen 2022 23,694 Billionen Rubel, 2023 25,241 Billionen Rubel und 2024 26,354 Billionen Rubel.

Quelle: Webseite DairyNews.ru https://www.dairynews.ru/news/dmitriy-medvedev-podderzhal-uvelichenie-byudzhetny.html