<< zurück

In Dagestan wurden in 16 Kommunen landwirtschaftliche Nutzflächen digital erfasst

Die Republik Dagestan beteiligt sich aktiv an einem Projekt zur Digitalisierung der Landwirtschaft. Ein Schwerpunkt des Projekts ist es, ein einheitliches föderales Informationssystem über landwirtschaftliche Nutzflächen aufzubauen. Dieses soll die Bürgerinnen und Bürger mit aktuellen und zuverlässigen Informationen über die Kategorie der für die landwirtschaftliche Nutzung vorgesehenen Böden versorgen. Die Umsetzung des Projekts wird die Voraussetzungen schaffen, um eine umfassende Datenbank über Böden und ihre Nutzer sowie die auf ihnen angebauten Kulturen einzurichten, die erforderlich ist, um fundierte agrotechnische Entscheidungen zu treffen.

Bislang wurden in Dagestan 16 Landkreise digital erfasst, die Arbeit an der Digitalisierung weiterer Kommunen dauert noch an. Im ersten Schritt wird in den Landkreisen eine Datenbank über die Sommer- und Winteraussaaten der Jahre 2020-2021 erstellt. Der Novolakski Rajon ist der erste Landkreis Dagestans, der diese Aufgabe erfolgreich gemeistert hat.

Quelle: Landwirtschaftsministerium der Russischen Föderation https://mcx.gov.ru/press-service/regions/v-dagestane-otsifrovany-zemli-selkhoznaznacheniya-16-munitsipalitetov/