<< zurück

Zukunftskommission Landwirtschaft übergibt ihren Abschlussbericht für die kommende Bundesregierung

Angesichts steigender gesellschaftlicher Erwartung an die Landwirtschaft hatte das Bundeskabinett im Juli 2020 die ‚Zukunftskommission Landwirtschaft (ZKL)‘ eingesetzt. Aufgabe der Kommission war es, langfristige Empfehlungen und Leitlinien für den Transformationsprozess des Landwirtschafts- und Ernährungssystems zu erarbeiten. Konkret ging es darum, Klima- und Umweltschutz zusammenzubringen mit Ernährungssicherung und dem Erhalt einer ökonomisch tragfähigen Landwirtschaft in Deutschland. Die ZKL setzt sich zusammen aus allen relevanten Bereichen: Landwirtschaft, Wirtschaft, Verbraucher, Umwelt- und Tierschutz sowie Wissenschaft.

Die Zukunftskommission Landwirtschaft hat am Dienstagmorgen ihren Abschlussbericht offiziell an Bundeskanzlerin Angela Merkel übergeben und veröffentlicht. Im Ergebnis einigte sie sich auf ein komplettes Umschichten der Agrarförderung auf gesellschaftliche Leistungen bis 2034, auf mehr Klima- und Artenschutz über den Weg von Kooperationen, weniger Tierhaltung mit mehr Tierschutz, mehr Transparenz auf dem Lebensmittelmarkt und die verpflichtende Beteiligung der Gesellschaft an den Kosten. Der Bericht enthält bis hin zur Bodenmarktpolitik konkrete Handlungsempfehlungen für die Politik.

Quelle: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft https://www.bmel.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2021/112-abschlussbericht-zukunftskommission.html

Website TopAgrar https://www.topagrar.com/management-und-politik/news/zukunftskommission-landwirtschaft-schnuert-paket-fuer-die-kommende-bundesregierung-12622310.html