<< zurück

Forschungszentrum für Ländliche Räume erarbeitet Konzeption für deren langfristige Entwicklung

Das Forschungszentrum für Ländliche Räume, das im Auftrag des Präsidenten Russlands zur wissenschaftlichen Absicherung des staatlichen Programms „Komplexe Entwicklung der Landwirtschaft“ gegründet wurde, erarbeitet eine Konzeption für eine Strategie der langfristigen Entwicklung ländlicher Regionen und Ballungsräume. Im Rahmen der Forschungen soll das gegenwärtige Niveau der sozialökonomischen und Infrastruktur-Entwicklung des ländlichen Raums in Russland analysiert und eine Prognose für zukünftige Veränderungen abgegeben werden.

Außerdem bewerten die Mitarbeiter des Forschungszentrums die staatlichen Fördermaßnahmen, prüfen Möglichkeiten alternativer Beschäftigungen auf dem Lande und der Entstehung eines positiven Bildes des ländlichen Raums. Diese und andere Untersuchungen sind Bestandteil der Forschungsarbeiten des Zentrums für das laufende Jahr. Die Arbeit des Zentrums findet in Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftsministerium der RF und anderen Forschungseinrichtungen an drei Instituten statt: ländliche Entwicklung, Entwicklung des Humankapitals und Entwicklung des Unternehmertums.

Quelle: Landwirtschaftsministerium der RF https://mcx.gov.ru/press-service/news/nauchnyy-tsentr-izucheniya-problem-selskikh-territoriy-razrabotaet-kontseptsiyu-ikh-dolgosrochnogo-r/