<< zurück

Ökologische Landwirtschaft in 13 Rajons des Gebiets Woronesch

In der Regierung des Gebiets Woronesch gab es eine Arbeitsberatung zur Entwicklung der Erzeugung ökologischer Produkte in der Region, an der Vertreter des Departements Agrarpolitik der Gebietsverwaltung, der föderalen Agentur Rosselchoszentr, der Woronescher Staatlichen Agraruniversität sowie Landwirte und Vertreter der verarbeitenden Industrie teilnahmen. Zur Diskussion stand der Vorschlag zur Einführung von hektarbezogenen Subventionen und Zuschüssen für ökologisch erzeugte Produkte unter Berücksichtigung des aktuellen Marktpreises. Außerdem ging es in der Beratung um die Vermarktung ökologischer Erzeugnisse.

Gegenwärtig entwickelt sich dieser neue Bereich des Agribusiness im Gebiet Woronesch aktiv. Das Jahr 2021 ist die zweite, für manche auch die dritte Saison, seit sie mit der Umstellung begonnen haben. Die regionale Regierung schafft günstige Bedingungen für den Ökolandbau. In diesem Jahr sind Fördermittel für die Entwicklung der Produktion ökologischer Erzeugnisse vorgesehen. Es gibt Zuschüsse für die Anschaffung von Präparaten, auch Zertifizierungskosten werden erstattet. In diesem Jahr noch sollen einige Landwirte Öko-Zertifikate bekommen. Insgesamt wird es dann in 13 Rajons des Gebiets ökologisch wirtschaftende Betriebe mit einer Fläche von 10.600 Hektar geben.

Quelle: Landwirtschaftsministerium der RF https://mcx.gov.ru/press-service/regions/organicheskoe-zemledelie-aktivno-vnedryaetsya-v-13-rayonakh-voronezhskoy-oblasti/