<< zurück

Gesetz zum Schutz der Insekten: Bundesrat bringt die Pläne weiter voran

Das Bundeskabinett hat ein Insektenschutzgesetz auf den Weg gebracht. Es beinhaltet Änderungen des Bundesnaturschutzgesetzes sowie Novellen der Pflanzenschutzmittelverordnung. Um Insekten künftig besser zu schützen, soll der Einsatz von Insektiziden verringert, glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel ab 2024 verboten und Lichtverschmutzung reduziert werden. Auch Lebensräume wie Streuobstwiesen und artenreiches Grünland sollen verstärkt geschützt werden.

Der Bundesrat hat zu dem Entwurf Stellung genommen. Für die geplanten Maßnahmen beim Insektenschutz äußerten die Länder kaum Änderungsbedarf. Zur Stellungnahme des Bundesrats wird sich die Bundesregierung äußern und den Gesetzentwurf an den Bundestag weiterleiten, der anschließend in erster Lesung über den Entwurf beraten wird.

Quelle: Website agrarheute.com https://www.agrarheute.com/politik/bundesrat-bringt-insektenschutz-plaene-voran-579619

LandAktuell https://www.netzwerk-laendlicher-raum.de/fileadmin/SITE_MASTER/content/PDFs/landaktuell/landaktuell_2_2021.pdf