<< zurück

Mobilität im ländlichen Raum: Gesetz beschlossen

Der Bundesrat hat am 26. März 2021 dem Bundestagsbeschluss zur Modernisierung des Personenbeförderungsrechts zugestimmt. Das Gesetz enthält einen neuen Rechtsrahmen für digitale Mobilitätsangebote, aber auch Änderungen für traditionelle Verkehrsformen wie Taxen und den öffentlichen Personennahverkehr ÖPNV - und soll so die dynamische Veränderung des Mobilitätsmarktes aufgreifen. Auch Sammeltaxis und Formen des gebündelten Bedarfs-verkehrs können künftig leichter genehmigt werden. Der lokale ÖPNV kann damit flexibler auf Stoßzeiten oder Besonderheiten im ländlichen Raum reagieren.

Quelle: LandAktuell https://www.netzwerk-laendlicher-raum.de/fileadmin/SITE_MASTER/content/PDFs/landaktuell/landaktuell_2_2021.pdf

Webiste des Budesrates https://www.bundesrat.de/DE/plenum/bundesrat-kompakt/21/1002/1002-pk.html