<< zurück

Russisches Landwirtschaftsministerium gewährleistet Ausbildung von qualifiziertem Personal für die ökologische Landwirtschaft

Das russische Landwirtschaftsministerium leistet eine umfangreiche Arbeit zur Entwicklung des heimischen Bio-Marktes. Ein wichtiger Bestandteil ist die Eröffnung von Bildungszentren, wodurch die Zahl der Fachkräfte für diesen Bereich steigen und auch deren berufliche Ausbildung verbessert werden soll. Eines dieser Zentren ist das Kompetenzzentrum für ökologischen Landbau, das im März dieses Jahres an der dem Landwirtschaftsministerium unterstellten Staatlichen Agrarakademie Jaroslawl seine Arbeit aufnahm. Für die Arbeit dieses Zentrums und für seine materiell-technische Ausstattung stellte das Ministerium 32 Mio. Rubel zur Verfügung. Diese Mittel wurden in moderne Lehr- und Vorführmittel sowie Laboreinrichtungen investiert.

Die ersten Studierenden haben bereits ihre Ausbildung begonnen. Das Studienprogramm „Organisation des ökologischen Landbaus“ umfasst Ackerbau und Tierhaltung, Verarbeitung und Technologien der Produktion sowie Standardisierung und Zertifizierung von Bioprodukten. Die Hörer beschäftigen sich mit in- und ausländische Erfahrungen auf dem Gebiet der Erzeugung von Produkten aus ökologischer Landwirtschaft. Außerdem können die Landwirte nach der Ausbildung Konsultationen zu allen einschlägigen Fragen bekommen.

Quelle: Landwirtschaftsministerium der RF https://mcx.gov.ru/press-service/news/minselkhoz-obespechit-podgotovku-spetsialistov-v-sfere-organicheskogo-selskogo-khozyaystva/