<< zurück

Aufbau eines Forschungs- und Ausbildungszentrums zur Digitalisierung der Land- und Nahrungsmittelwirtschaft und der Industrie im Gebiet Rostow

Das innovative Forschungs- und Bildungszentrum (INTZ) „Dolina Dona“ (Don-Valley), das im Gebiet Rostow im Rahmen des Forschungs- und Bildungszentrum Süd (NOZ) entsteht, wird in diesem Jahr seiner Bestimmung übergeben. Die Initiatoren des INTZ sind die Regierung des Gebiets Rostow, die Staatliche Technische Universität des Dongebiets (DGTU) und die AO „Regionale Entwicklungsgesellschaft“. Als Standort für das Zentrum „Dolina Dona“ wurde einer der Campus der Universität gewählt, wo auf einer Fläche von 13.000 m2 Zentren für angewandte und technologische Forschungen, gemeinsam genutzte Laboratorien, Forschungseinrichtungen und Betriebe der Region angesiedelt werden.

Zu den Schwerpunkten des Forschungs- und Bildungszentrums „Dolina Dona“ gehören die Digitalisierung der Land- und Ernährungswirtschaft und des Industriekomplexes, die Entwicklung des organischen Landbaus, Technologien der verarbeitenden und Lebensmittelindustrie, der Drohnentransport, die künstliche Intelligenz und die Robotertechnik.

Quelle: Agentur ТАSS https://tass.ru/nacionalnye-proekty/10642341