<< zurück

Landwirtschaftsministerium: Exportzölle auf Getreide wird russische Landwirte unterstützen

Die russische Regierung hat Zölle auf die Ausfuhr von Getreide eingeführt. Vom 15.-28. Februar werden 1000 kg Weizen einer Ausfuhrsteuer von je 25,00 EUR unterstellt, die Zölle auf Gerste und Mais (1000 kg) dagegen liegen vom 15. Februar bis 14. März bei 0 EUR. Vom 1. März bis 30. Juni gilt ein um 50,00 EUR erhöhter Zollsatz für Weizen, im gleichen Zeitraum steigen die Zölle auf Gerste und Mais um 10,00 EUR bzw. 25,00 EUR. Die genannten Zollsätze gelten dabei für Lieferungen innerhalb einer Mengengrenze von 17,5 Millionen Tonnen. Für Getreideausfuhren, die diese Marke überschreiten, werden Zollgebühren in Höhe von 50 % des Zollwertes der Erzeugnisse, mindestens jedoch 100 EUR je 1000 kg, erhoben.

Laut einer Erklärung des Landwirtschaftsministeriums der Russischen Föderation können auf der Grundlage des von der Regierung erarbeiteten Instruments der Zollregulierung zivilisierte und für alle Marktteilnehmer verständliche Regeln auf dem Getreidemarkt eingeführt werden. Die Exportzölle werden für eine Stabilisierung der Preisentwicklung sorgen, wobei die Einnahmen den landwirtschaftlichen Erzeugern zugutekommen sollen. Nach vorläufigen Schätzungen könnte es sich dabei bereits 2021 um 40 Milliarden Rubel handeln. Die neue Förderlinie zielt auf eine Kompensation eines Teils der bei der Erzeugung und dem Absatz von Getreidekulturen entstehenden Kosten zu einem festgelegten Satz je Tonne verkaufter Produkte. Geplant ist, die Mittel zwischen den Subjekten der Föderation je nach ihrem Anteil an der Bruttogetreideproduktion zu verteilen. Für die Regionen Sibiriens und des russischen Fernen Ostens sollen dabei höhere Kennzahlen angewendet werden.

Quelle: Internetseite kvedomosti.ru https://kvedomosti.ru/news/https-tass-ru-ekonomika-10631465.html

Landwirtschaftsministerium der Russischen Föderationhttps://mcx.gov.ru/press-service/news/predsedatel-pravitelstva-rf-podpisal-postanovlenie-ob-eksportnykh-poshlinakh-na-zernovye-kultury/