<< zurück

Rheinland-Pfalz stellt zweiten Öko-Aktionsplan vor

Mit dem zweiten Öko-Aktionsplan hat das Umweltministerium von Rheinland-Pfalz die Maßnahmen des ersten Öko-Aktionsplans, der im Oktober 2018 veröffentlicht wurde, überprüft, angepasst und weiterentwickelt. Das Umweltministerium habe sich daher zum Ziel gesetzt, den ökologischen Land- und Weinbau weiter zu stärken. Mit anteilig 11,2 % hat der Öko-Landbau in Rheinland-Pfalz zuletzt erheblich zugenommen und liegt über dem Bundesdurchschnitt von 9,7 %. Etwa jeder zehnte landwirtschaftliche Betrieb im Land wirtschaftet ökologisch.

Der zweite Öko-Aktionsplan umfasst insgesamt 48 Maßnahmen in vier Handlungsfeldern: Von der Stärkung des Öko-Landbaus in der Aus- und Weiterbildung, über praxisorientierte Forschung und Digitalisierung bis hin zum Ausbau regionaler Wertschöpfungsketten. Acht neue Maßnahmen sind im zweiten Öko-Aktionsplan enthalten. Zum Beispiel soll innerhalb des Projektes „Partnerbetrieb Tierschutz Rheinland-Pfalz“ die Vorreiterrolle des Öko-Landbaus im Bereich der Tierhaltung fokussiert werden und ein landeseigenes, staatlich überwachtes Zertifizierungssystem, insbesondere die regionale Vermarktung unterstützen. Zudem werden als weitere Maßnahme Anpassungsstrategien beim Öko-Landbau an den Klimawandel erarbeitet.

Quelle: Website TopAgrar https://www.topagrar.com/oekolandbau/news/rheinland-pfalz-stellt-zweiten-oeko-aktionsplan-vor-12414784.html