<< zurück

EAWS plant gemeinsamen Markt für Bio-Agrarprodukte

Innerhalb der Eurasischen Wirtschaftsunion soll ein Vertrag über die Gründung eines einheitlichen Marktes für Bio-Agrarprodukte geschlossen werden, so der Pressedienst der Eurasischen Wirtschaftskommission nach einem Treffen des Vertreters des Ministerrats für Industrie und Agrarindustrie der Eurasischen Wirtschaftskommission Artak Kamalyan mit dem stellvertretenden russischen Landwirtschaftsminister Maxim Uwaidow und seiner Kollegin Jelena Fastowa.

Der Vertrag beruht auf der Schaffung rechtlicher Grundlagen in den Bereichen der Produktion und Umsetzung ökologischer Agrarerzeugnisse in allen Staaten der Wirtschaftsunion. "Ein internationaler Vertrag wird einen ungehinderten Verkehr entsprechender Produkte auf dem Binnenmarkt gewährleisten und dazu beitragen, Verhandlungen über den Zugang der Hersteller der Eurasischen Wirtschaftsunion zu Märkten von Drittländern zu initiieren", so die Eurasische Wirtschaftskommission.

Quelle:

AGRO.RU

https://agro.ru/news/34329-v-eaes-planiruyut-zaklyuchit-dogovor-o-sozdanii-edinogo-rynka-organicheskoi-selhozprodukcii