<< zurück

Föderationsrat erörtert Verbesserung der rechtlichen Grundlagen für Selektion und Saatzucht in Russland

Der erste stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Agrar- und Lebensmittelpolitik sowie Naturnutzung des Föderationsrates, Sergej Lisowski, leitete eine Beratung zum Thema „Verbesserung der rechtlichen Grundlagen der Selektion und Saatzucht in der Russischen Föderation“, an der auch Vertreter der föderalen und regionalen Behörden sowie Wissenschaftler und Branchenexperten teilnahmen.

Dabei wurden aktuelle Probleme und Herausforderungen im Bereich der normativen Grundlagen der Selektion und Saatzucht erörtert. Unter anderem wurde der Gesetzentwurf „Über die Saatzucht“ diskutiert, der die Schaffung von Rahmenbedingungen zur Entwicklung eines effektiven Saatgutmarktes in Russland, zur Qualitätsverbesserung des Saatgutes sowie zur Saatgutpflichtzertifizierung zum Ziel hat. Anschließend legten die Teilnehmer gemeinsame Vorschläge und Empfehlungen zum Thema vor, darunter auch zur Aktualisierung des Gesetzes „Über die Saatzucht“.

Quelle:

KVEDOMOSTI.RU https://kvedomosti.ru/news/lisovskij-sovershenstvovanie-zakonodatelstva-vazhnyj-faktor-razvitiya-otechestvennogo-semenovodstva.html