<< zurück

Agritechnica 2019: Weltleitmesse für Landtechnik eröffnet

In Hannover ist die Agritechnica (10. bis 16. November) eröffnet worden. Sie findet alle 2 Jahre statt und ist die weltgrösste Fachmesse für Agrartechnik. Mehr als 2'800 Aussteller aus 53 Ländern sind dieses Jahr auf dem Messegelände in Hannover vertreten. Das Leitmotiv der Messe lautet "Global Farming - Local Responsibility". Bei der Agritechnica handelt es sich um eine Messe mit internationaler Ausstrahlung, so stammen dieses Jahr 62 Prozent der Aussteller aus dem Ausland. Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), Veranstalterin der Agritechnica, rechnet mit über 400'000 Besucherinnen und Besuchern, davon 100'000 aus dem Ausland.

Die Agritechnica 2019 will dieses Mal Lösungen für die strategischen Fragestellungen von Branche und Gesellschaft zeigen. Landtechnische Innovationen könnten helfen, dass Ziele wie Klimaschutz, Biodiversität, Nachhaltigkeit und Ernährungssicherung erreichbar sind, so die Organisatoren. Mit dem diesjährigen Leitthema der Agritechnica „Global Farming – Local Responsibility“ würden im fachlichen Rahmenprogramm Akzente gesetzt, um auf die Verzahnung der weltweit verknüpften Anbausysteme, der globalen Stoffkreisläufe und die landtechnischen Lösungen vor Ort hinzuweisen.

Quelle: Landwirtschaftlicher Informationsdienst (LID) https://www.lid.ch/medien/agronews/alle-agronews/lid-news/news2/weltleitmesse-fuer-landtechnik-eroeffnet/

Website TopAgrar https://www.topagrar.com/technik/news/agritechnica-startet-sonntag-11884745.html