<< zurück

BMEL stellt Strategien für nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung vor

"Und was gibt’s morgen? Strategien für eine nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung" – unter diesem Titel hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) am 2. Oktober 2019 engagierte Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreterinnen und Vertreter der Jugendorganisationen sowie aus Politik, Landwirtschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zum Dialog nach Berlin geladen. Dabei stellte Bundesministerin Julia Klöckner die Nachhaltigkeitsaktivitäten des BMEL vor und diskutierte mit den Teilnehmern über Wege einer nachhaltigeren Entwicklung in der Land- und Ernährungswirtschaft.

Das BMEL nimmt in Sachen Nachhaltigkeit viele Aktivitäten unter. Dazu gehören Maßnahmen zur Energieeffizienz in Landwirtschaft und Gartenbau, Innovationsförderung, Digitalisierung in der Landwirtschaft, Aktionsprogramm Insektenschutz, Klimaschutzprogramm, Unterstützung des Ökolandbaus, zurzeit in der Entwicklung stehende Ackerbaustrategie, Aufforstungsprogramm u.v.a. Einblicke in die Nachhaltigkeitspolitik des Ministeriums gibt die Borschüre "Mit Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung".

Quelle: BMEL https://www.bmel.de/DE/Landwirtschaft/Nachhaltige-Landnutzung/Nachhaltiger-Konsum-Wirtschaften/_Texte/Nachhaltigkeitskonferenz2019.html

https://www.bmel.de/SharedDocs/Reden/2019/191002-Nachhaltigkeitskonferenz.html