<< zurück

Agrarversicherungssystem erholt sich nach Stagnation weiter

Das landwirtschaftliche Versicherungswesen in Russland profitiert von der im Jahr 2019 vorgenommenen Neuregelung des Systems der staatlich unterstützen Agrarversicherung, bestätigt der Nationale Verband der Agrarversicherer für die ersten sieben Monate des laufenden Jahres. So waren zum Stichtag 1. August 2019 landwirtschaftliche Kulturen auf fast 2,8 Millionen Hektar Anbaufläche mit staatlicher Unterstützung versichert. Dies beinhaltet einen kräftigen Zuwachs auf das Fünffache im Vergleich zum Vorjahresstichtag (1. August 2018: 552.000 Hektar). Der Anteil der versicherten Kulturen, einschließlich der im Herbst 2018 versicherten Winterkulturen, erreichte damit 4 % der gesamten Aussaatfläche. Auch bei der Versicherung der Nutztiere wurde eine deutliche Steigerung erzielt (+ 25 % gegenüber dem Vorjahr). Aktuell sind 3,1 Millionen Großvieheinheiten versichert (1. August 2018: 2,5 Millionen Großvieheinheiten).

Quelle:

Website ZERNO ONLINE https://www.zol.ru/n/2f204