<< zurück

Dürre in Europa: Die Kommission bietet Landwirten in der EU zusätzliche Unterstützung an

Die Europäische Kommission unterstützt die Landwirte, die unter der in Europa herrschenden Dürre leiden. Zusätzlich zu der Unterstützung, die im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) zur Verfügung steht, wurden zwei Beschlüsse gefasst, um den Landwirten zu helfen.

Die Landwirte können höhere Vorauszahlungen erhalten. Zur Verbesserung ihrer Liquidität können sie ab Mitte Oktober bis zu 70 % der Direktzahlungen und 85 % der Zahlungen für die ländliche Entwicklung in Anspruch nehmen. Außerdem werden Ausnahmen von bestimmten Anforderungen im Bereich der „Ökologisierung“ gestattet. Diese betreffen die Anbaudiversifizierung und die Vorschriften für die ökologischen Vorrangflächen auf brachliegendem Land. Andere Ausnahmen von den „Ökologisierungsanforderungen“ könnten ebenfalls ins Auge gefasst werden, damit die Landwirte mehr Flexibilität bei der Erzeugung von Futtermitteln erhalten.

Quelle: Europäische Kommission http://europa.eu/rapid/press-release_IP-19-4729_de.htm