<< zurück

Parlamentsabgeordnete diskutieren Maßnahmen zur Digitalisierung der russischen Agrarwirtschaft

Der Agrarausschuss der Staatsduma der Russischen Föderation veranstaltete unter der Leitung seines Vorsitzenden, Wladimir Kaschin, einen Runden Tisch zu Fragen der Digitalisierung der inländischen Agrarwirtschaft. Im Anschluss an die Debatte empfahl der Ausschuss die Entwicklung von Fördermaßnahmen, die zur verstärkten Einbeziehung junger IT-Fachkräfte in die Agrarproduktion sowie zur intensiveren Einführung digitaler Technologien in der Verarbeitung und Herstellung landwirtschaftlicher Erzeugnisse beitragen sollen. Eine weitere Empfehlung des Gremiums besteht in der Gestaltung einer „digitalen Plattform“ für bestimmte Branchen des Ernährungssektors, wie z.B. Fleisch- und Milchverarbeitung. Darüber hinaus betonten die Abgeordneten, dass die Gewährleistung eines modernen flächendeckenden Internetanschlusses für alle Dörfer und Siedlungen, die Erfassung aller landwirtschaftlicher Nutzflächen Russlands sowie Ausarbeitung rechtlicher und normativer Grundlagen im Bereich der Digitalisierung der Agrarwirtschaft von besonderer Bedeutung sei.

Quelle:

KVEDOMOSTI.RU https://kvedomosti.ru/news/deputaty-i-eksperty-obsudili-cifrovizaciyu-v-apk.html