<< zurück

Jahrestagung des Weltbauernverbandes in Luxemburg

Die Jahrestagung der WFO eröffnet einmal jährlich die Möglichkeit, sich mit Bauernvertretern aus allen Weltregionen auszutauschen. Vertreter aus rund 50 Ländern von allen Kontinenten treffen sich in diesem Jahr in Luxemburg, um aktuelle agrarpolitische Themen für die Entwicklung der Landwirtschaft weltweit zu diskutieren. Thematisch steht vor allem der Klimawandel im Fokus der Veranstaltung. WFO hat eine eigene Agenda zum Umgang der Landwirtschaft mit dem Klimawandel; dazu gehört auch die Strategie mit dem Titel „TheClimakers.org“, die von Bauern selbst definiert und entwickelt wurde.

Beim Treffen der WFO stehen auch die Tierhaltung und die Verbandspositionen zum Einsatz von Antibiotika im Mittelpunkt der Diskussionen. So fordert der Weltbauernverband geeignete Maßnahmen, um die weitere Verbreitung von antimikrobieller Resistenz zu verhindern. Der südafrikanische Landwirt Theo de Jager wurde für zwei weitere Jahre an die Spitze des Weltbauernverbandes gewählt.

Quelle: Deutscher Bauernverband (DBV) https://www.bauernverband.de/jahrestagung-weltbauernverband