<< zurück

Tagung der Arbeitsgruppe „Landwirtschaft“ des Staatsrates der Russischen Föderation im Landwirtschaftsministerium

Die Arbeitsgruppe „Landwirtschaft“ des Staatsrates der Russischen Föderation kam im russischen Landwirtschaftsministerium zu einer Tagung zusammen. Dem Fachgremium gehören die politischen Oberhäupter der russischen Regionen, die Leiter der regionalen Agrarbehörden sowie die Vertreter der legislativen und exekutiven Machtorgane, gesellschaftlicher Organisationen und aus Wirtschaftskreisen an.

Die Teilnehmer der Beratung erörterten Fragen der staatlichen Förderung kleiner bäuerlicher Betriebe und neue Ansätze zur positiven Entwicklung der Agrarproduzenten sowie entsprechende Vorschläge der Regionen. Unter anderem wurden die Initiativen bestimmter Regionen der Russischen Föderation zur Steigerung der Zuschüsse für angehende Landwirte auf bis zu 5 Millionen Rubel für Projekte in den Bereichen Milchviehzucht und Schlachtrinderproduktion und auf bis zu 3 Millionen Rubel für Projekte in anderen Agrarbereichen diskutiert. Im Rahmen der Tagung wurden auch Vorschläge zur Verbesserung der Vergabe zinsgünstiger Agrarkredite, der Besteuerung von Landwirten sowie staatlicher Fördermaßnahmen für technische Neuausrüstung, Digitalisierung des Agrarsektors und den Agrarexport behandelt.

Quelle:

Landwirtschaftsministerium der RF http://mcx.ru/press-service/news/v-minselkhoze-sostoyalos-zasedanie-rabochey-gruppy-gossoveta-po-napravleniyu-selskoe-khozyaystvo/