<< zurück

„Artenschatz der Erde erhalten“: Deutsche Landwirtschaft reagiert auf Bericht des Weltbiodiversitätsrats

Spätestens seit dem Bericht des Weltbiodiversitätsrates (IPBES) von dieser Woche ist der Artenschutz zu einem Hauptthema für die Landwirtschaft geworden. Das Dokument soll den Sachstand zur globalen Situation im Bereich Artenvielfalt darstellen und Problemlösungen vorschlagen. Die Experten skizzieren in ihrem Bericht ein dramatisches Szenario: Die Zerstörung der Artenvielfalt und der Ökosysteme hat ein Niveau erreicht, das unser Wohlergehen mindestens genauso bedroht wie der durch den Menschen verursachte Klimawandel. Rund eine Million Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht, viele von ihnen könnten in den kommenden Jahrzehnten verschwinden.

Dazu erklärt die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner: „Wir dürfen es nicht zulassen, dass mit der Artenvielfalt auch unsere Lebensgrundlage schwindet. Als Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft betrachten wir auch, welche Rolle die Landwirtschaft dabei hat. Wir entwickeln unsere Politik so weiter, dass wir die Natur schützen – aber auch nachhaltig nutzen.“ Die Bundesministerin resümierte weiter die zahlreiche Aktivitäten ihres Amtes für den Schutz der Biodiversität.

Auch der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, machte auf Leistungen der

deutschen Landwirte beim Umwelt-, Arten- und Klimaschutz aufmerksam. Insgesamt werden von Bauern bereits etwa 1,4 Millionen Hektar als ökologische Vorrangflächen bewirtschaftet; hinzu kommen zahlreiche Agrarumweltmaßnahmen wie z.B. Blühstreifen und Blühflächen für Bienen, so der DBV-Präsident. Der Deutscher Bauernverband hat auch eine eigene Klimastrategie mit Emissionsreduktionszielen erstellt. In seinen Ackerbaustrategie hat die Bauernschaft sich vorgenommen, Dünger und Pflanzenschutzmittel noch weiter zu reduzieren.

Quelle: Website agrarheute.com https://www.agrarheute.com/management/agribusiness/ipbes-artensterben-so-dramatisch-klimawandel-553621

DVS https://www.netzwerk-laendlicher-raum.de/service/news/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=4905&cHash=7820eaf1e0eb198a5af43a511b3c2e24

BMEL https://www.bmel.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/2019/089-Artenvielfalt.html

Website TopAgrar https://www.topagrar.com/management-und-politik/news/landwirtschaft-kann-ihren-teil-zur-artenvielfalt-beitragen-11535939.html?utm_content=index