<< zurück

Fachtagung Ökolandbau in der beruflichen Bildung

Ein wichtiger Schlüssel für die Ausdehnung des ökologischen Landbaus ist die berufliche Bildung. Doch wie lässt sich der Ökolandbau stärker in die Berufsausbildung integrieren? Darüber diskutierten Bildungsexperten bei einer Fachtagung am 27. und 28. März 2019 in Fulda. Mit dabei waren Vertreterinnen und Vertreter aus Ministerien und Einrichtungen des Bundes und der Länder, den zuständigen Stellen für Berufsbildung, berufsständischen Verbänden, den Jugendverbänden des Agrarbereichs, Lehr- und Forschungsanstalten sowie von Ausbildungsbetrieben.

Aufbauend auf der Status-quo-Analyse wurden mögliche Handlungsoptionen erarbeitet. Für mehr Ökolandbau im Berufsschulunterricht sind mit den entsprechenden Kenntnissen ausgebildete Lehrer essenziell. Dazu gehöre auch, die betroffenen Organisationen und Institutionen personell und finanziell ausreichend auszustatten. Wichtig sei aber auch, so die Experten, die begonnenen Dialogprozesse fortzuführen und die Akteure bundesweit zu vernetzen, damit sie voneinander lernen können.

Quelle: BLE https://www.ble.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2019/190328_Oekolandbau_Bildung.html