<< zurück

Deutsches Unternehmen investiert im Gebiet Leningrad in die Produktion von Pflanzkartoffeln

Im Rahmen der 27. Internationalen Agrarmesse „AgroRus“ vereinbarten Vertreter der Regierung des Leningrader Gebietes und des deutschen Unternehmens „Solana RUS“ Investitionen in Höhe von 2 Millionen Euro in die Produktion von Pflanzkartoffeln in der Region..

Mithilfe des Investitionsprojektes soll auf den Standorten der Partnerbetriebe in mehreren Kreisen des Leningrader Gebietes bis zum Jahr 2023 ein Netzwerk (Cluster) mit einer modernen wissenschaftlich-technischen Ausstattung entstehen, das sich mit der Produktion von Pflanzkartoffeln beschäftigt. Auf ca. 100 Hektar können dort bis zu 2.000 Tonnen Pflanzkartoffeln pro Jahr produziert werden.

Quelle: Landwirtschaftsministerium der RF

http://mcx.ru/press-service/regions/semennoy-kartofel-po-leningradski/