<< zurück

Dmitrij Patruschew ist neuer Landwirtschaftsminister der Russischen Föderation

Am 18. Mai 2018 ernannte der russische Präsident Wladimir Putin Dmitrij Patruschew zum Landwirtschaftsminister der Russischen Föderation. Von 2010 bis 2018 war der neue Minister als Vorstandsvorsitzender der Rosselchosbank – der staatlichen Förderbank für den russischen Agrarsektor – tätig und hatte zuvor verschiedene Positionen im Verkehrsministerium der Russischen Föderation bekleidet. Ins föderale Ministerkabinett wurde Dmitrij Patruschew zum ersten Mal berufen. Der für Agrarfragen zuständige Vizepremierminister Alexej Gordejew stellte den neuen Minister den Mitarbeitern des föderalen Agrarressorts vor.

„Vor uns stehen wichtige Aufgaben. Ich möchte Ihnen versichern, dass wir alles Mögliche machen werden, um das aktuelle Wachstum im Agrarsektor auch in Zukunft sicherzustellen. Als besondere Schwerpunkte möchte ich die nationale Ernährungssicherheit, die wirtschaftliche Effizienzsteigerung in der Landwirtschaft, den Ausbau des landwirtschaftlichen Exports, die Entwicklung der Agrarforschung sowie viele weitere Aufgaben nennen“, so der neue Minister. Des Weiteren dankten Alexej Gordejew und Dmitrij Patruschew dem vorherigen Landwirtschaftsminister Russlands Alexander Tkatschjow für seine Tätigkeit als Leiter des föderalen Agrarressorts und drückten ihre Hoffnung auf eine weitere gute Zusammenarbeit aus.

Quelle: Landwirtschaftsministerium der RF http://mcx.ru/press-service/news/vitse-premer-aleksey-gordeev-predstavil-kollektivu-minselkhoza-rossii-novogo-ministra-/

Website AGRO.RU https://agro.ru/news/30715-glavoi-minselhoza-stanet-dmitrii-patrushev