<< zurück

Russisches Landwirtschaftsministerium will einheitliches Prüf- und Kontrollsystem im Bereich der Lebensmittelsicherheit und -qualität etablieren

Der russische Landwirtschaftsminister Alexander Tkatschjow setzt sich für die Ausarbeitung eines einheitlichen Prüf- und Kontrollsystems im Bereich der Lebensmittelsicherheit und -qualität in Russland ein. Dies ist einer Verlautbarung des Ministers nach der Präsidiumssitzung des Rates für strategische Entwicklung und vorrangige Projekte beim Präsidenten der Russischen Föderation zu entnehmen.

Aktuell sind in diesem Bereich zwei Behörden tätig: Der Föderale Dienst für veterinär- und phytosanitäre Überwachung (ROSSELCHOSNADSOR) ist für die Kontrolle der landwirtschaftlichen Produktion und der Föderale Dienst für die Aufsicht im Bereich Verbraucherschutz und Schutz des menschlichen Wohlergehens (ROSPOTREBNADSOR) für die Kontrolle der Verarbeitung, Lagerung, Beförderung und Vermarktung von Lebensmitteln und anderer Konsumgüter zuständig. Das bestehende System ist aus Sicht des Agrarministers „lebensfähig, aber ineffektiv“. Dies ermöglicht Lücken für Lebensmittelfälschungen, Schmuggel sowie Verstöße gegen Produktionsstandards und verpflichtende Regelungen für Produktkennzeichnungen.

Quelle: Website DairyNews.ru http://www.dairynews.ru/news/aleksandr-tkachev-my-khotim-sozdat-edinuyu-sistemu.html