<< zurück

Beratung der Russischen Regierung zum Thema „Qualitätssicherung der Exportagrargüter“

Am 4. Mai 2018 fand unter der Leitung des Ministerpräsidenten der Russischen Föderation Dmitrij Medwedjew eine Beratung der föderalen Regierung zum Thema „Qualitätssicherung bei Exportagrargütern“ statt. An der Beratung nahmen auch Vizepremierminister Arkadij Dworkowitsch, der erste Vizepremierminister Igor Schuwalow, der russische Landwirtschaftsminister Alexander Tkatschjow sowie die Leiter weiterer betroffener Ministerien und Behörden teil.

Erörtert wurden zusätzliche Maßnahmen zur Qualitätssteigerung bei den Exportagrargütern gemäß der Standards und Anforderungen ausländischer Märkte. Als wichtigste Aufgaben in diesem Bereich wurden folgende Aktivitäten benannt: Einführung einer rechtlichen Regelung für Attestierungsverfahren für russische Agrarexporteure, Gestaltung eines offenen und transparenten veterinärhygienischen Kontrollsystems landwirtschaftlicher Erzeugnisse im Inland und im Hinblick auf den Außenhandel sowie Etablierung eines modernen Kontrollsystems, das den Verkehr landwirtschaftlicher Güter „vom Feld bis zur Theke“ aufzeichnet.

Quelle: Website der Regierung der RF http://government.ru/news/32550/

Landwirtschaftsministerium der RF http://mcx.ru/press-service/news/aleksandr-tkachev-prinyal-uchastie-v-soveshchanii-pravitelstva-o-kontrole-kachestva-eksportiruemoy-s/