<< zurück

Landwirtschaftsministerium zur Regulierung des russischen Milchmarktes bereit

Am 11. April 2018 hielt der erste stellvertretende Landwirtschaftsminister Russlands, Dschambulat Chatuow, im Rahmen einer außerordentlichen Tagung der Nationalen Vereinigung der Milcherzeuger (SOJUZMOLOKO) eine Beratung zur Behandlung der aktuellen Lage auf dem einheimischen Milchmarkt ab. Der stellvertretende Agrarminister betonte die besondere Bedeutung der erörterten Fragen für die Entwicklung der gesamten Milchbranche und machte dabei deutlich, dass die Beratung mit dem Ziel durchgeführt werde, ein Meinungsbild der wichtigsten Akteure der Milchwirtschaft zu erhalten und den Dialog zwischen den Milchproduzenten und den Molkereien zu unterstützen.

Der erste Vizeminister stellte die aus der Sicht des Landwirtschaftsministeriums drei wichtigsten Aufgaben vor. Erstens soll mit der Republik Weißrussland ein Austausch über nationale Erfahrungen zur Selbstkostensenkung in der Milchproduktion durchgeführt werden. Zweitens sollen Ungleichgewichte in den bilateralen Handelsbilanzen im Handel mit Milch und Molkereierzeugnissen verringert werden. Und drittens soll eine zukunftsorientierte Strategie für den Milchmarkt erarbeitet werden um einheimische Milchproduzenten von ungerechtfertigten Preisschwankungen zu schützen.

Quelle:

Landwirtschaftsministerium der RF http://mcx.ru/press-service/news/minselkhoz-rossii-vystupit-regulyatorom-molochnogo-rynka-/

Website DairyNews.ru http://www.dairynews.ru/news/ayrat-khayrullin-net-mekhanizma-vozdeystviya-krome.html