<< zurück

Staatliches Sonderprogramm zur Entwicklung des Agrarsektors wird im Jahr 2018 auf Projektmanagement umgestellt

Im Jahr 2018 wird das staatliche Sonderprogramm zur Entwicklung der Landwirtschaft und zur Regulierung der Agrargüter-, Agrarrohstoff- und Lebensmittelmärkte für den Zeitraum 2013 bis 2020 auf Projektmanagement umgestellt. Die Regierung der Russischen Föderation verabschiedete am 13. Dezember 2017 eine diesbezügliche Verordnung.

Die Umgestaltung auf Mechanismen des Projektmanagements sieht die Gliederung des Programms in die zwei Bereiche Projektbereich und Prozessbereich vor. Zum Projektbereich gehören die vier Projekte „Entwicklung der Branche des Agrarsektors, die zu einer beschleunigten Importsubstitution der wichtigsten Arten landwirtschaftlicher Erzeugnisse, Rohstoffe und Nahrungsmittel beitragen“, „Förderung der Investitionen im Agrarsektor“, „Technische Modernisierung des Agrarsektors“ und „Export der Agrarerzeugnisse“ (letzteres wird seit dem Jahr 2017 umgesetzt). Für die Finanzierung dieser Projekte sollen im Zeitraum 2017 bis 2020 insgesamt 607,7 Milliarden Rubel bereitgestellt werden, darunter 516,6 Milliarden Rubel aus dem föderalen Haushalt.

Quelle: Website AGRO.RU http://agro.ru/novosti/s-kh-proizvodstvo-fermerstvo/gosprogrammu-apk-perevedut-na-proektnyy-uroven-/