<< zurück

Regierung stellt zusätzliche Fördermittel für russischen Agrarsektor bereit

Die Föderale Regierung stellt den Regionen der Russischen Föderation zusätzliche Fördermittel zur Entwicklung des Agrarsektors in Höhe von 7,609 Milliarden Rubel bereit. Eine Verordnung darüber wurde von Ministerpräsident Dmitrij Medwedjew unterzeichnet. Davon sind 2,9 Milliarden Rubel für die nachträgliche Subventionierung von Modernisierungsaufwand für Agrarobjekte und den Erwerb landwirtschaftlicher Technik und Ausrüstungen vorgesehen (zuvor wurden zu diesem Zweck Fördermittel in Höhe von 12,9 Milliarden Rubel eingeplant). Weitere 707,2 Millionen Rubel sind für zusätzliche Zinsbeihilfen für Investitionskredite im Agrarsektor bestimmt. Damit erhöht sich das Finanzierungsvolumen dieser Maßnahme auf nunmehr 59,55 Milliarden Rubel.

Ferner stehen den Regionen 280,3 Millionen Rubel zur Subventionierung von Baukosten für Agrarobjekte zur Verfügung. Mit Hilfe dieser Förderung wird die Errichtung und Inbetriebnahme von Milchviehanlagen für mindestens 2.400 Tiere ermöglicht. Weitere 3,7 Milliarden Rubel sind für Zinsbeihilfen für Investitionsprojekte im Agrarsektor geplant. Dazu gehören insgesamt 898 Projekte in Bereichen der Eier-, Fleisch-, Gemüse- und Milchproduktion.

Quelle:

Website DairyNews.ru http://www.dairynews.ru/news/pravitelstvo-vydelilo-dopolnitelnye-sredstva-na-ag.html

Website AGRO.RU http://agro.ru/novosti/finansy-i-investitsii/pravitelstvo-vydelilo-regionam-dopolnitelno-7-6-mlrd-rubley-subsidiy/