<< zurück

Neue Fördermaßnahmen für russischen Landmaschinenbau

Die Regierung der Russischen Föderation hat eine Verordnung zur Subventionierung der russischen Landmaschinenhersteller mittels Abgeltung von 50 % des Einstandspreises für Verbrennungsmotoren für Traktoren und Schlepper verabschiedet. Im föderalen Haushalt werden dafür Mittel in Höhe von 500 Millionen Rubel vorgesehen. Im Rahmen dieser Maßnahme plant der Staat, den Kauf von ca. 1.000 Verbrennungsmotoren im Gesamtwert von fast einer Milliarde Rubel zu fördern. Gleichzeitig billigte das Ministerkabinett die Bereitstellung zusätzlicher Zuschüsse für das Jahr 2017 in Höhe von 2 Milliarden Rubel für inländische Landmaschinenproduzenten.

Darüber hinaus will der Staat ab dem Jahr 2018 im Rahmen des vorrangigen Projektes „Internationale Kooperation und Export in der Industrie“ die Summen, die als Restwertgarantie beim Leasing landwirtschaftlicher Technik geleistet wurden, gegenüber den russischen Landmaschinenherstellern kompensieren. Diese Maßnahme soll zur Senkung der Leasingkosten und zur Forcierung eines Sekundärmarktes für Landmaschinen beitragen. Im kommenden Jahr werden dafür Zuschüsse in Höhe von 57 Millionen Rubel eingeplant.

Weiterhin schlägt das Ministerium für Industrie und Handel der Russischen Föderation vor, ab dem Jahr 2018 zinsgünstige Kredite (mit einem Zinssatz von max. 5 % p.a.) für den Erwerb landwirtschaftlicher Technik und von Nahrungsmittelmaschinen sowie weiterer Technik für bestimmte Branchen zu lancieren. Das Industrie- und Handelsministerium erwartet, dass dank der Bereitstellung zinsgünstiger Kredite mindestens 4.000 Maschinen pro Jahr zusätzlich verkauft werden können. Der föderale Haushalt für das Jahr 2018 und für den Planzeitraum 2019 bis 2020 sieht dafür 2 Milliarden Rubel vor.

Quelle: Website KVEDOMOSTI.RU

http://kvedomosti.ru/news/kabmin-kompensiruet-proizvoditelyam-traktorov-50-zatrat-na-dvigateli-vnutrennego-sgoraniya.html

http://kvedomosti.ru/news/rynok-selxoztexniki-poluchit-novyj-vid-gospodderzhki-garantirovanie-ostatochnoj-stoimosti-mashin.html

Website Milknews.ru http://milknews.ru/index/novosti-moloko_15418.html