<< zurück

Präsident veranlasst jährliche zusätzliche Bereitstellung von 20 Milliarden Rubel für russischen Agrarsektor

Der Präsident der Russischen Föderation Wladimir Putin erteilte der föderalen Regierung den Auftrag, im Zeitraum 2018 bis 2020 zusätzliche Mittel in Höhe von 20 Milliarden Rubel (umgerechnet derzeit ca. 294 Millionen Euro) pro Jahr für die Entwicklung der Landwirtschaft bereitzustellen: „Im Entwurf des föderalen Gesetzes ‚Über den föderalen Haushalt für das Jahr 2018 und den Planungszeitraum 2019 bis 2020‘ ist die Bereitstellung zusätzlicher Haushaltsmittel für die Finanzierung des staatlichen Programms zur Entwicklung der Landwirtschaft und Regelung der Agrar-, Rohstoff- und Lebensmittelmärkte für den Zeitraum 2013 bis 2020, darunter für Maßnahmen zur Entwicklung der landwirtschaftlichen Produktion und Objekte sozialer Betreuung in ländlichen Räumen, in Höhe von 20 Milliarden Rubel pro Jahr vorzusehen“. Die Inkraftsetzung dieser Anweisung erfolgt zum 1. Dezember 2017.

Zuvor wurde bekannt gegeben, dass das russische Finanzministerium für das staatliche Programm zur Entwicklung des Agrarsektors 222,3 Milliarden Rubel für das Jahr 2018, 222,2 Milliarden Rubel für das Jahr 2019 und 222,3 Milliarden Rubel fürs Jahr 2020 eingeplant hatte.

Quelle: Website AGRO.RU http://agro.ru/novosti/finansy-i-investitsii/putin-poruchil-vydelyat-na-apk-na-20-mlrd-bolshe/