<< zurück

Landwirtschaftsministerium Russland und der Russische Fonds für Direktinvestitionen unterzeichneten eine Absichtserklärung

Am 2. Juni 2017 haben das Landwirtschaftsministerium Russlands und der Russische Fonds für Direktinvestitionen ((RDIF) am Rande des XXI Internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg eine Absichtserklärung unterzeichnet. Das Dokument sieht gemeinsame Tätigkeiten der beiden Seiten zur Investitionsbeschaffung im Agrarsektor vor, um Effizienz der russischen Landwirtschaft zu steigern, das Exportpotenzial Russlands zu stärken, die Politik der Importsubstitution zu umsetzen und die fortgeschrittenen ausländischen Technologien für russische Agrarwirtschaft anzupassen.

Der Chef des föderalen Agrarressorts Alexander Tkatschjow erklärte dabei, dass dank der Zusammenarbeit mit dem Russischen Fonds für Direktinvestitionen im Rahmen russisch-israelischer Agrarkooperation einige Projekte im Bereich der Milchproduktion realisiert werden können. Darüber hinaus stellt das Landwirtschaftsministerium mit dem Fonds eine Liste der Projekte zusammen, die man gemeinsam mit Katar umsetzen könnte.

Quelle: Landwirtschaftsministerium der RF http://mcx.ru/press-service/news/minselkhoz-rossii-podpisal-memorandum-o-namereniyakh-s-rossiyskim-fondom-pryamykh-investitsiy-na-mpe/