<< zurück

Vizeminister Gromyko und Senator Beloussow zu Besuch im Deutschen Bundestag, 16.02.2016

Nach einem Besuch einer Delegation des Deutschen Bundestags in Moskau im Herbst letzten Jahres lud Herr MdB Gerig, Vorsitzender des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft die in Berlin zu Sitzungen im Rahmen des Deutsch – Russischen Agrarpolitischen Dialogs anwesende hochrangige Delegation aus Russland zum Gespräch ein. Senator Beloussow und Vizeminister Gromyko betonten, dass die Agrarwirtschaft ein wichtiges Feld der deutsch – russischen Zusammenarbeit sei und zum Erhalt des Dialogs zwischen beiden Ländern beitrage. Herr MdB Gerig betonte, dass globale Herausforderungen der Agrarwirtschaft, wie die Ernährungssicherung für die steigende Weltbevölkerung, die Bekämpfung des Hungers sowie der Klimawandel mit seinen Ursachen und Folgen nur gemeinsam mit Russland gelöst werden können.

Weiterhin erkundigte sich Herr MdB Gerig, da die Delegation die Messe Biofach besucht und zahlreiche Fachgespräche geführt hatte, nach dem Stand der Entwicklung des Ökologischen Landbaus in Russland. Die russischen Gäste berichteten von der aktuellen Arbeit an dem Gesetz für den Organischen Landbau, Verarbeitung und Handel, welches die Anwendung der bereits existierenden Verordnungen und Standards, sowie die Kontrolle und Zertifizierung regeln soll. Herr Beloussow zeigte sich beeindruckt von der wirksamen Förderpolitik und der positiven Entwicklung des ökologischen Landbaus in Deutschland. Er betonte, dass Russland über ein enormes naturräumliches Potential für den Ökolandbau und über attraktive Absatzmärkte verfüge. Der neue Gesetzesentwurf für den Ökologischen Landbau, so Herr VM Gromyko, orientiere sich stark an den Standards der EU Gesetzgebung. Somit bestünden für Russland langfristig gute Möglichkeiten, ökologische Produkte auch nach Deutschland zu exportieren. Eine möglichst weitgehende Harmonisierung der Rahmenbedingungen und damit die Ermöglichung der deutsch – russischen Wirtschaftskooperation ist auch Ziel der Beratungen des Agrarpolitischen Dialogs.